Mehrstärken-Kontaktlinsen

ENTSPANNTES SEHEN IN NAH UND FERN

Mit Anfang 40 machen viele Menschen die erste Erfahrung, dass der Arm zu kurz ist, um Kleingedrucktes in der Zeitung zu lesen oder bei schlechter Raumbeleuchtung die Speisekarte zu erkennen. Dieses ist kein Grund zur Besorgnis, sondern nur ein ganz natürlicher Prozess.

Die Augenlinse verliert im Laufe der Jahre die Elastizität und kann sich auf nahe Gegenstände nicht mehr scharf einstellen.

Spätestens jetzt wünscht man sich eine Lesebrille, die jedoch häufig durch den ständigen Wechsel von Auf- und Absetzten, als sehr störend empfunden wird. Abhilfe schaffen hier moderne Mehrstärkenlinsen. Diese bieten durch die neuen technologischen Innovationen eine Vielzahl an individuellen Möglichkeiten und ermöglichen so ein nahezu uneingeschränktes Sehen in Nah und Fern.

Weitere Infos erhalten Sie in einem kostenlosen Beratungsgespräch.